In der Standard Einstellung von Mac OS X werden bei Screenshots die Fenster immer mit Schatten aufgezeichnet. Dies ist prinzipiell recht hübsch, stört aber auch in manchen Fällen wenn man die Bilder weiterverarbeiten will.

Die Screenshots benötigen einiges mehr an Platz und sollten idealerweise auch in einem Bildformat mit Transparenz (typischerweise das PNG-Format) gespeichert werden.

Hier ein Beispiel:

Screenshot mit Schatten

Abbildung1: Screenshot mit Schatten

Das Problem lässt sich aber recht einfach über eine Systemeinstellung im Terminal lösen.

Schatten deaktivieren:

defaults write com.apple.screencapture disable-shadow -bool true

Schatten aktivieren:

defaults write com.apple.screencapture disable-shadow -bool false

Alternativ kann man zum Löschen den Eintrag auch komplett entfernen:

defaults delete com.apple.screencapture disable-shadow

 

Wirksam wird das allerdings erst, wenn man sich neu anmeldet oder der UI Server neu startet:

killall SystemUIServer

Und hier ein Beispiel ohne störende Schatten:

Screenshot ohne Schatten

Abbildung2: Screenshot ohne Schatten

Tools

Zum Erstellen der Screenshots unter Mac OS X gibt es viele Möglichkeiten. Vom System aus gibt es das Dienstprogramm "Bildschirmfoto":

Bildschirmfoto

Abbildung 3: Dienstprogramme - Bildschirmfot

 

Ich benutze gerne auch das Dashboard Widget "Screenshot Plus":

Screenshot Plus Widget

Abbildung 4: Screenshot Plus Widget

 

Alternativ kann man aber auch die Standard Kurzbefehle für die Screenshots benutzen.

Screenshot des kompletten Bildschirms:

SHIFT + CMD + 3

Screenshot eines Fensters:

SHIFT + CMD + 4

danach mit der Leertaste das Fenster auswählen.

 

Einige Einstellungen lassen sich auch mit dem "Tinkertool" vornehmen. 

Tinker Tool

 Abbildung 5: Tinker Tool - Allgemeine Einstellungen

Dort lässt sich auch recht komfortabel das Dateiformat der Screenshots und auch der Schatten konfigurieren.

Links