Das ist ein mildes Lamm Curry mit dem man auch Leute die sonst kein Lamm wollen überraschen kann.

Abbildung1: Rogan Josh - Lamm Curry

Abbildung1: Rogan Josh - Lamm Curry (Foto: Wikipedia)

Zutaten für 4 Personen

  • 800 gr Lamm Gulasch
  • 6 Knoblauchzehen
  • 5..7 cm Ingwer
  • 7 Kardaminkapseln
  • 2 TL Koriander (Pulver)
  • 2 TL Kreuzkümmel (Pulver) Chilipulver / -flocken je nach Bedarf
  • 150 gr Joghurt 200ml Tomatenmark
  • 2 große Zwiebeln Öl oder Ghee (Butterschmalz)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange
  • 8 Nelken
  • 1 TL Curcuma (oder ein paar Safranfäden)

Zubereitung

Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Kardamon Kapseln aufbrechen und die Samen herausholen. Dann alles mit dem Koriander-, Kreuzkümmel-, Chili- und Curcuma Pulver und etwas Joghurt im Mörser mischen und zu einer Paste verarbeiten. Diese Paste mit dem restlichen Joghurt vermischen und das Lammfleisch darin marinieren (kann auch am Vortag passieren).

Den Wok mit ca. 5 EL Öl oder Ghee (Butterschmalz) erhitzen und die Zimstange, Lorbeerblätter und Nelken darin bei mittlerer Hitze ca. 3 min rösten. Parallel die zwei großen Zwiebeln klein schneiden und dazugeben. Weitere 5 min braten bis die Zwiebeln eine leicht gelb/braune Farbe haben. Danach das eingelegte Fleich hinzugeben und weitere 5min anbraten. Danach das Tomatenmark hinzugeben und alles bei kleiner Flamme ca. 1..1,5 h schmoren. Mit Salz zum Schluß abschmecken.

Variante:

Wer möchte kann zu dem Curry noch ein paar Rosinen und gehackte Nüsse (Cashew- oder Erdnüsse) hinzugeben - passt prima.

Links