Anscheinend wurde das folgende Rezept von einem sizilianschen Koch zu Ehren des Komponisten Vincenzo Bellini und dessen Oper Norma erfunden. Es handelt sich um ein typisch italienisches Pasta Gericht mit einer Tomaten Sauce und Gemüse.

Abbildung 1: Spaghetti alla Norma

Abbildung 1: Spaghetti alla Norma

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 2..3 Knoblauchzehen
  • Tomatenmark oder zerhackte Tomaten aus der Dose
  • Cocktail Tomaten
  • 1 Packung Feta Käse (200 gr)
  • Basilikum (frisch oder getrocknet)
  • Salz
  • Chili Flocken oder Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Aubergine waschen und in längliche Streifen schneiden. Danach etwas salzen, auf Küchenpapier auslegen und ca. eine halbe Stunde liegen lassen (dadurch wird das Wasser aus der Aubergine gezogen). 2..3 EL Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Auberginen Streifen zusammen mit den fein gehackten oder zerpressten Knoblauch Zehen scharf anbraten. Die Auberginen wieder aus der Pfanne nehmen und die zerhackten Tomaten (oder das Tomatenmark) hinein geben. Alles etwas einkochen lassen. Dazu eine Hand voll Cocktail Tomaten hinzugeben und mit etwas Chiliflocken / Pfeffer und etwas Salz würzen.

Abbildung 2: Die Sauce für die Spaghetti

Abbildung 2: Die Sauce für die Spaghetti

Nachdem die Sauce etwas eingekocht ist kommen die Auberginen Streifen wieder dazu. Danach zerbröselt man den Feta Käse und gibt die Hälfte des Käses in die Tomaten Sauce. Als nächstes kommt der Basilikum in die Sauce (falls man frischen Basilikum benutzt diesen fein hacken). Die Sauce kann jetzt noch auf kleiner Flamme etwas vor sich hin köcheln. Nun ist es Zeit die Spaghetti zu kochen. Klassicherweise kommen die fertig geckochten Spaghetti mit in die Pfanne zur Tomaten Sauce (allerdings braucht man da schon ne große Pfanne daß da alles rein passt). Man kann auch zuerst die Spaghetti auf dem Teller anrichten und die Tomaten Sauce darüber geben. Auf die Sauce kommt jetzt noch der zerbröselte Feta Käse und etwas frisch gehackter Basilikum.

Links